MusikShow

Sounds of Silence

Inhalt

Genießen Sie eine entspannte, schwerelose Reise durch die Nacht, begleitet von zeitlos schönen Songs und Balladen aus Pop und Rock.

Erleben Sie die spannende Zeit von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang, wenn der dunkle Nachthimmel durchbrochen wird von furiosen Sternexplosionen, tanzenden Polarlichtern und so filigranen wie farbenfrohen Sternennebeln.

Balsam für Aug’ und Ohr zugleich, riskieren wir einen Blick in ferne, kollidierende Spiralgalaxien, während Simon & Garfunkel ihren titelgebenden Klassiker zum Besten geben, und folgen zu den wunderschönen Klängen von R.E.M., Lana Del Rey , Coldplay, den Beatles, Enya und vielen mehr den funkelnden Geheimnissen des Universums in ihren abstrakten Himmelsbahnen.

Lassen Sie sich von SOUNDS OF SILENCE in einer Stunde durch eine ganze Nacht der Stille und Weite des Weltalls führen…

Playlist (in chronologischer Reihenfolge)

Simon & Garfunkel - The Sound Of Silence
John Lennon - Imagine
Mike Batt - The Winds Of Change
Annie Lennox - Why
George Harrison - While My Guitar Gently … (unplugged)
R.E.M. - Everybody Hurts
Art Garfunkel - Bright Eyes
Procol Harum - A Whiter Shade Of Pale
The Beatles - Yesterday
Mike Batt - Lady Of The Dawn
Coldplay - Gravity
Lana Del Rey - Video Games
Dire Straits - Brothers In Arms
Enya - May It Be
Yusuf/Cat Stevens - Morning Has Broken