Konzert

Von Bochum bis zu den Sternen

Inhalt

An diesem Abend werden Sie mit der Uraufführung eines Werkes für Akkordeon und Gitarre von Guy Bitan begrüßt: “À travers le Ciel”
“À travers le Ciel” ist die musikalische Reise in die unmittelbare Nähe verschiedener Planeten bis hin zu den Plejaden geleitet vom “Herrn der Sterne” Herrn Helmut Schüttemeier. Abgestimmt und koordiniert mit ihm wird die neue Komposition das Publikum ins Weltall begleiten, wobei alle Reisenden gleichzeitig Akteure, Zuhörer und Zuschauer sein werden.
Lassen Sie sich überraschen und reisen Sie mit!!!

Eintritt: 12,00 €, ermäßigt: 10,00 €

Das Duo Stefanie Schulte-Hoffmann & Guy Bitan spielt in dem einteiligen Programm außerdem Werke von Gabriel Fauré, Maurice Ravel, Astor Piazzolla u.a.

Das deutsch-französische Duo spielt in einer seltenen, klanglich sehr reizvollen Kammermusikbesetzung. Das Zusammenspiel des Chordophons Gitarre und der Aerophons Akkordeon bietet ein differenziertes, feinsinniges und symbiotisches Klangbild.


Die gebürtige Dortmunderin Stefanie Schulte-Hoffmann gewann mehrfach beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ und studierte an der Staatlichen Hochschule für Musik Detmold, Abteilung Dortmund die Fächer Akkordeon und Klavier. Sie nahm an internationalen Interpretationskursen,z.B. bei Mogens Ellegaard, Mie Miki, Ivan Koval teil und wirkte bei Produktionen u.a. der Deutschen Oper am Rhein und des Gelsenkirchener Musiktheaters mit.
Stefanie Schulte-Hoffmann konzertiert solistisch sowie kammermusikalisch im In -und Ausland. Sie ist sie als Dozentin an der Städt. Musikschule Herne und bei Akkordeon-Seminaren sowie als Jurorin tätig.

Der in Gelsenkirchen lebende Franzose Guy Bitan studierte an der Staatlichen Hochschule für Musik Detmold, Abteilung Dortmund bei Prof. Werner Kämmerling und nahm an Meisterkursen z.B. bei Eliot Fisk, Roland Dyens, Leo Brouwer teil. Er konzertiert in verschiedenen Kammermusikbesetzungen und ist außerdem kompositorisch tätig. Bisher veröffentlichte er Solowerke für Gitarre, Liederzyklen und Kammermusik mit Gitarre, wobei ein Werk für Akkordeon und Gitarre 1998 in Wien mit einem Kompositionspreis ausgezeichnet wurde.
Guy Bitan ist zudem Rezensent für die „neue musikzeitung“.