Planetarium Live

Unser Universum - Eröffnung des Wissenschaftsjahres in Bochum

Inhalt

Das Thema des bundesweiten Wissenschaftsjahrs 2023 ist „Unser Universum“. Zum Auftakt des umfangreichen Bochumer Programms erwartet das Publikum am Samstag, dem 11. Februar, um 19:00 Uhr, im Planetarium gleich ein Höhepunkt: Wir machen nicht nur einen ebenso informativen wie musikalischen Ausflug zu den Sternen und in den Kosmos, sondern wir erwarten als ganz besonderen Gast auch den deutschen Astronauten Gerhard Thiele.

Zunächst stellen wir in der Kuppel die die Themen und Highlights des Wissenschaftsjahres in Bochum vor, auf die man sich 2023 freuen kann. Ein Blick zum Sternenhimmel und ein Flug durch unser Universum und zur Internationalen Raumstation schließt sich an.

Der ehemalige ESA-Astronaut Gerhard Thiele hat eine Mission mit dem Space Shuttle Endeavour geflogen und war als erster Europäer überhaupt als „CapCom“ für die NASA tätig, hielt also vom Boden den Kontakt zu den Astronauten im Orbit. Zurück in Deutschland leitete er am europäischen Astronautenzentrum in Köln den Bereich „Astronaut Operations“.
Im Gespräch mit Prof. Dr. Susanne Hüttemeister, Direktorin des Bochumer Planetariums, berichtet Gerhard Thiele von seinen Erfahrungen im All und den zukünftigen Perspektiven der europäischen Raumfahrt.

Nach einer Pause präsentiert die Bochumer Künstlerin Lisa Lyskava auf der Kuppel ihre Videoinstallation „ColorSpace“.

Entspannen können sich die Besucherinnen und Besucher danach bei faszinierenden Bildern aus dem All und spacigen elektronischen Klängen des Hagener Musikers und Hobby-Astronomen Stefan Erbe, der mit seiner Reihe „Sound of Sky“ regelmäßig im Planetarium zu Gast ist.

Schon ab 15:00 Uhr sind rund um die Planetariumskuppel Stände des Bochumer MINT-Bildungsclusters und weiterer lokaler Bildungsakteure aufgebaut. Alle Besucherinnen und Besucher können dort spannende Exponate erkunden, die viele Bochumer Aktivitäten rund um „Unser Universum – Zwischen Himmel und Erde“ vorstellen. Natürlich können sie auch mit Expertinnen und Experten ins Gespräch kommen.

Das bundesweite Wissenschaftsjahr wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung veranstaltet. Die Aktivitäten in Bochum werden von einem Konsortium aus Bochum Marketing, den Partnern des Bochumer MINT-Bildungsclusters und weiteren Bildungsträgern getragen. Die Eröffnungsveranstaltung wird vom MINT-Bildungscluster, einem Projekt der Bochum Strategie, organisiert.