Vortrag

Die Erforschung des Mondes

Inhalt

Der Mond ist ein sehr wichtiges Objekt der Planetenforschung. Er hilft dabei, das gesamte Sonnensystem zu verstehen. Die von den Landestellen der amerikanischen Apollo-, aber auch der sowjetischen Luna-Missionen auf die Erde gebrachten Gesteinsproben haben unser Wissen über den Mond revolutioniert. Aber auch moderne Untersuchungen mit modernen Instrumenten lassen uns den Mond im neuen Licht erscheinen. Der Vortrag wird die Geschichte und Ergebnisse der Apollo-Missionen vorstellen, über die Resultate der Mondmissionen der letzten Jahre berichten und einen Ausblick auf die geplanten internationalen Missionen zum Mond geben.

Harald Hiesinger ist Professor für „Geologische Planetologie“ in Münster. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählt die Auswertung der Bilder des Lunar Reconnaissance Orbiters, die Analyse der Geologie der Apollo-Landestellen und die Vergangenheit des Vulkanismus und der Krater auf dem Mond.

Mit Prof. Dr. Harald Hiesinger, Westfälische Wilhelms-Universität Münster