AstronomieShow

Schwarze Löcher

Inhalt

Neufassung ab dem 26. März im Programm

Kommen Sie mit zu den faszinierendsten und wohl auch bizarrsten Bewohnern des Kosmos: Den Schwarzen Löchern! Die Neufassung der Show zeigt Ihnen in brillanten Bildern, was es mit den „Monstern im All“ wirklich auf sich hat.

Schwarze Löcher – das sind wahre Orte ohne Widerkehr im All. Albert Einstein war, wie könnte es anders sein, der erste, der zeigte, dass es sie geben kann. Bis aber klar wurde, dass Schwarze Löcher wirklich existieren, verging noch viel Zeit. Was verbirgt sich wirklich hinter ihnen? Wie entstehen sie? Könnte unsere Erde irgendwann von einem Schwarzen Loch bedroht oder sogar von ihm verschluckt werden?

Zerreißt und verschlingt ein Schwarzes Loch wirklich alles, das in seine Nähe kommt? Und – wenn nichts, nicht einmal Licht, ihm entkommen kann, wie entdecken wir es dann überhaupt?

Um die manchmal überraschenden Antworten auf diese Fragen zu finden, reisen wir auf den Spuren der Schwarzen Löcher weit hinaus ins All. Wir werden Zeugen des Tods von Riesensternen und wagen uns ganz nah an das heran, was übrigbleibt: Eben ein Schwarzes Loch. Welcher Anblick bietet sich uns? Und… was passiert dann mit uns? Das größte Schwarze Loch in unserer Milchstraße sitzt mit einer Masse von vier Millionen Sonnen im Zentrum unserer Galaxis. Auch dieses extreme Objekt, das heute mit den mordernsten Teleskopen beobachtet wird, liegt auf unserer Reiseroute.

Und: Können wir eigentlich ganz sicher sein, dass wirklich nichts jemals ein Schwarzes Loch wieder verlassen kann? Oder sind sie vielleicht Tore in Raum und Zeit?

Produziert vom Clark Planetarium, Salt Lake City, USA
Erweiterte deutsche Fassung mit Blick in den Sternenhimmel: Planetarium Bochum

Empfohlen ab ca. 10 Jahren
Programmdauer ca. 60 Minuten