Astro Livestreams

Ab Februar können Sie sich an mehreren Mittwochabenden auf unterhaltsame Astro Livestreams aus dem Planetarium freuen. Im Live-Chat können Sie sich selber einbringen und während der jeweiligen Veranstaltungen Fragen stellen.

LiveTour durch das Universum

Livestream am Donnerstag, 15.04.2021 um 19:00 Uhr
kostenlos auf Youtube: https://youtu.be/FS1sb7q9UqU

Mit Prof. Dr. Susanne Hüttemeister


Die Erde ist Teil des Kosmos. Das wird uns besonders bewusst, wenn wir uns in der „Live-Tour durch das Universum“ auf den Weg machen und sehen, wie unser Heimatplanet aus der Weltraumperspektive aussieht. Zusammen mit sieben anderen Planeten umkreist er unsere Sonne. Beim Flug in die Weiten der Milchstraße wird die Sonne zum Stern unter Sternen. Und auch die Milchstraße ist nur eine Galaxie unter vielen… Unsere Tour führt uns bis an die Grenze des beobachtbaren Kosmos. Vielleicht sehen wir unseren Planeten mit anderen Augen, wenn wir nach langer Reise (und einer Stunde im Live-Stream) nach Hause zurückkehren.

Livestream zum Astronomietag

Livestream vom 20. März 2021

Kostenfreier Live-Stream Vortrag mit Daniel Fischer

Exklusiv über unseren YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/watch?v=7z0RN0FXtTs zu sehen!

Anlässlich des diesjährigen Astronomietages (https://astronomietag.de/) aller Sternwarten, Vereine, Planetarien, Forschungsinstitute und Amateurastronomen streamen wir gemeinsam mit Referent und Astro-Journalist Daniel Fischer am Samstag, den 20. März um 16 Uhr, live aus dem Planetarium Bochum.


Der Kosmos ist riesengroß, alles ganz weit weg, und verstehen kann man's ja sowieso nicht? Ganz falsch: Wir sind mittendrin im kosmischen Geschehen, selbst hier im Ruhrgebiet, man muss nur hinschauen im richtigen Moment! Und oft braucht es auch kein spezielles Gerät, um erstaunliche Himmelsphänomene wahrzunehmen: Mit vielen aktuellen Beispielen, oft direkt vor der Tür eingefangen, nimmt Sie Daniel Fischer mit auf eine Reise an die Grenze zum Weltraum - 80 km über uns - und noch weiter hinaus in den Kosmos. Seltsame Wolken in extremer Höhe, pittoreske Mondfinsternisse und noch mehr. Und auch auf Reisen in andere Länder und Kontinente öffnen sich neue Fenster ins All - durch die jeder seinen eigenen Horizont erweitern kann. Reisen Sie mit!

Auf der Suche nach der zweiten Erde

Livestream vom 10. März 2021

Kostenfreier Live-Stream Vortrag von Planetariumsleiterin Prof. Dr. Susanne Hüttemeister

Exklusiv über unseren YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/watch?v=uiEDp7HXrgQ zu sehen!

Eine aktuelle Liste der Planeten, die außerhalb unseres Sonnensystems entdeckt wurden, hat etwa 4700 Einträge. Darunter sind viele Planeten, deren Existenz uns überrascht hat. Jupitergroße Riesenplaneten kreisen auf viel engeren Bahnen um ihren Stern als der Merkur um unsere Sonne. Die häufigste Art von Planeten in der Milchstraße mögen „Supererden“ sein, Planeten mit einer Masse zwischen dem fünf- und zehnfachen der Erde, die es in unserem Sonnensystem gar nicht gibt. Die Vielfalt der Sonnensysteme ist erstaunlich.


Aber wie nah sind wir der Entdeckung einer „zweiten Erde“ schon gekommen? Die eine oder andere Zeitung hat schon den Erfolg gemeldet. Der Vortrag schaut hinter die Schlagzeilen und zeigt, dass kleine Planeten wie die Erde immer noch schwer zu finden sind, und über ihre Eigenschaften sehr wenig bekannt ist. Was wissen wir wirklich über die kleinsten Planeten, die wir gefunden haben? Wie wichtig ist es, dass die Sterne, um den die Planeten kreisen, der Sonne ähneln? Welche Rolle spielen kleine rote Zwergsterne, die besonders häufig sind? Und welche neuen Erkenntnisse können wir von der nächsten Generation großer Teleskope erwarten?

Was der Ruhri am Himmel sieht

Livestream vom 3. März 2021

Kostenfreier Live-Stream Vortrag von Planetariumsleiterin Prof. Dr. Susanne Hüttemeister und Astro-Journalist Daniel Fischer.

Exklusiv über unseren YouTube-Kanal unter https://youtu.be/D9HV8qfShBI zu sehen!

Wir setzen nach dem tollen Erfolg unserer ersten zwei Astro-Live-Streams im Februar unsere Live-Streams aus der Planetariumskuppel im März fort, damit Sie sich während der Lockdown-bedingten Schließung zumindest virtuell mit uns in der Kuppel aufhalten können.

„Guten Tag, gestern Abend querte ein UFO den südlichen Abendhimmel gegen 22:50 Uhr … von West nach Ost…“
Berichte wie diesen erhält das Bochumer Planetarium immer wieder. In der Regel fragen die Beobachter, was sie denn wohl gesehen haben können. Und in den meisten Fällen glauben sie nicht, dass sie wirklich Außerirdischen begegnet sind, sondern sind durchaus davon überzeugt, dass da etwas Natürliches über ihren Köpfen aufgetaucht ist Aber was mag es gewesen sein? Die Aufklärung unterschiedlicher Sichtungen aus den vergangenen Jahren führt uns auf Spur ganz verschiedener Himmelsobjekte: Helle Planeten, Meteore oder die Internationale Raumstation sind am Himmel über dem Ruhrgebiet gut zu sehen. So manche Beobachtung ist aber auch sehr irdischer Natur…

Für unseren Astro-Livestream sind uns im Vorfeld Beschreibungen aktueller Beobachtungen von "Ruhris" und natürlich auch allen anderen Astro-Fans und Himmelsbeobachtern, die nicht im Ruhrgebiet zuhause sind, sehr willkommen.
Bitte schicken Sie uns diese gerne bis zum 3.3. mittags, damit wir diese noch bewerten und berücksichtigen können!

Fotoeinsendungen/Kurzbeschreibungen (Wo/Uhrzeit/Kamera) gerne über die folgenden Wege:
> E-Mail an huettemeister@planetarium-bochum.de
> Kommentar auf Facebook
> Facebook Direct Message oder
> Instagram Direct Message

Wir würden uns riesig über eine rege Teilnahme freuen!

Auch im Live-Chat am 3. dürfen Sichtungen „live“ geteilt werden – vielleicht können wir sogar mit einer spontanen Erklärung zum kosmischen Durchblick beitragen!

Lebensspuren auf der… Venus?!

Livestream vom 17. Februar 2021
Mit Daniel Fischer und Prof. Dr. Susanne Hüttemeister, Planetarium Bochum

Das kam überraschend: Vergangenen September meldeten Radioastronomen die Entdeckung des Moleküls Monophosphan in den Wolken des Planeten Venus - und konnten nicht erklären, wie es entstanden sein könnte. Viele Dutzend chemische Prozesse habe man durchgespielt, und nichts passe auch nur annährend. Aber das einfache Molekül - PH3 - wird von gewissen irdischen Mikroben abgegeben: Wäre das eine denkbare Erklärung, könnten also Mikroorganismen ausgerechnet auf dem "Höllenplaneten" Venus mit seiner dichten Atmosphäre voller Schwefelsäure und einer extrem lebensfeindlichen Atmosphäre existieren? Hoch in den Wolken könnte sich das vielleicht abspielen, über deren Bewohnbarkeit schon seit über 50 Jahren spekuliert wird.

Plötzlich wird wieder über den nächsten Nachbarn der Erde im All diskutiert, der in der Forschung meist „im Schatten“ des Mars steht, und das Ergebnis ist zurzeit völlig offen. Manche Daten scheinen das Phosphan zu bestätigen, wieder andere nicht. Und ob dieser Stoff überhaupt als "Biomarker", also einigermaßen sicheres Zeichen für Leben, taugt, steht auch zur Debatte. Der Astronomiejournalist Daniel Fischer und die Planetariumsleiterin Susanne Hüttemeister berichten über fast ein halbes Jahr bewegter Forschung. 

Im Live-Chat können Sie sich selber einbringen und während der jeweiligen Veranstaltungen Fragen stellen

Youtube-Link

Ab ins All

Livestream vom 10. Februar 2021

Den Auftakt zu unseren neuen Astro Livestreams gibt am Mittwoch, den 10.02.2021 ab 19 Uhr, Astro-Referent und Entertainer Paul Hombach mit einer unterhaltsamen und mitunter musikalischen Reise durchs All. Paul erzählt spannend und wissenswert über die Astronomie, während er dabei zu astronomischen Themen frei Lieder am Keyboard improvisiert.

Chat-Teilnehmer dieser Veranstaltung können sich spontan mit Fragen zur Astronomie oder Musikstilen einbringen, in denen astronomische Themen dargebracht werden sollen.

Sie müssen für dieses Events keine Ticksts erwerben und können online live über den Link mit dabei sein. Das Event wird auch darüber hinaus auf Youtube zu sehen sein.

Vielen Planetariumsfans ist Paul als Moderator des Luna-Festivals und als Könner von Sciencetainment auf hohem Niveau bekannt und beliebt, weshalb wir uns auch so freuen, ihn für den ersten Termin dieser Serie gewonnen zu haben!

Wir freuen uns sehr auf dieses virtuelle Wiedersehen in der neuen Planetariumskuppel!

Youtube-Link