login | Banner

Veranstaltungsdetails zurück


Leben wir in der besten aller Welten?
vortrag Beschreibung
Trotz des Fortschritts der physikalischen Kosmologie bei der Beschreibung des Universums bleibt die Frage offen, warum der Kosmos existiert und weshalb er in vielen seiner Eigenschaften maßgeschneidert scheint für die Existenz von Leben. Die Leibnizsche Vermutung, wonach unser Kosmos die beste aller möglichen Welten ist, wurde durch die Allgemeine Relativitätstheorie einer physikalischen Betrachtung zugänglich. Befindet sich der Mensch im Fadenkreuz der Naturgesetze und markiert das Ziel der kosmischen Evolution einer optimalen Welt?

Der Referent, Prof. Dr. Hans-Joachim Blome, war langjähriger wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Astrophysik der Universität Bonn und beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt. Seit 1999 lehrt und forscht er als Professor an der Fachhochschule Aachen im Fachbereich der Raumfahrttechnik. Seine Arbeitsgebiete sind die Gravitationsphysik, Raumflugdynamik und Kosmologie.

Prof. Dr. Hans-Joachim Blome, FH Aachen