login | Banner

Veranstaltungsdetails zurück


StudentenProjekt "Anthropozän"
besonderes Beschreibung
Anthropozän Planetarische Leitplanken

Das Planetarium Bochum bot 2016 der FH-Dortmund eine Kooperation zur Erstellung neuer audio-visueller Inhalte für das im Planetarium vorhandene Video- und Soundsystem an. Im Wintersemester 2016/17 erarbeiteten Studenten des Master-Studiengangs Sound und des Studienschwerpunkts „Sounddesign“ im Bachelorprogramm Film&Sound der FH-Dortmund in Zusammenarbeit mit Studenten des ICEM (Institut für Computermusik und elektronische Medien) der Folkwang Universität der Künste in Essen ein audio-visuelles Hörspiel für das Planetarium Bochum.

Thema und Titel dieser knapp einstündigen immersiven audio-visuellen Arbeit ist „Anthropozän - planetarische Leitplanken“. In 4 Akten mit 4 musikalischen Zwischenspielen, sowie einem Prolog und einem Epilog wird hauptsächlich räumlich akustisch, aber für bestimmte Sequenzen des Werkes auch audio-visuell der Entwicklung der Erde, der Menschheit bis zur Moderne, das Kippen in eine negative Moderne, sowie der Vision eines zukünftigen Planeten ohne Menschen nachgegangen. Im Epilog wird das existierende internationale Programm der sogenannten „planetarischen Leitplanken“ audio-visuell vorgestellt, welches einen Ausweg aus der sich anbahnenden Katastrophe für die Menschheit aufzeigen möchte.

Die bewußt hoch angesetzte politische, wie gesellschaftliche Relevanz dieser Hochschularbeit soll inhaltlich den Aufwand rechtfertigen, der für eine Kuppelbeschallung mit einbettendem Klangerlebnis und definierten Soundobjekten, sowie partiellen dreidimensionalen Videoprojektionen in die 360Grad Leinwand der Planetariumskuppel betrieben wird.

Bei aller Experimentalität des Projekts mit erzählerischen Akten und elektronisch musikalischen Zwischenspielen, verspricht das Programm „Anthropozän - planetarische Leitplanken“ ein hochwertiger ästhetischer Genuss jenseits der üblichen Events für Planetarien zu werden. Das Projekt ist Auftakt für eine geplante mehrjährige Zusammenarbeit zur Generierung neuer audio-visueller Inhalte für Planetarien zwischen Planetarium Bochum, FH-Dortmund und der Folkwang Universität der Künste.

Projekt des Studiengangs Film&Sound / Schwerpunkt Sounddesign der FH-Dortmund und des ICEM (Institut für Computermusik und elektronische Medien) der Folkwang Universität der Künste Essen für das Planetarium Bochum